Am 19.09.2013 fand die Grundsteinlegung für das Bauvorhaben statt. Durch den Neubau soll der Standort zu einer dreizügigen Grundschule werden, an dem die Klassen 1 bis 6 unterrichtet werden. Zum Schuljahresbeginn im Jahr 2015 soll alles fertig sein.


In seiner Rede betonte der damalige Bürgermeister Hubert Handke: „Mir gefällt, was die Schönower seit Jahrzehnten beherzigen – die Kinder gehören in die Mitte. Wer in der Mitte steht und nicht am Rande untergebracht ist, der wird besonders wertgeschätzt und genießt auch den Schutz der Umgebenden. In der Mitte Schönows ist die Kita, hier ist auch der Sportplatz und seit 1910 ist hier auch die Schule angesiedelt“, verwies das Stadtoberhaupt auf das alte Schulgebäude, das seit über 100 Jahren auf dem Gelände steht und als sichtbarer Beweis für die ehrwürdige Schultradition an diesem Ort erhalten bleiben wird.

Außer dem Bürgermeister und der Presse wurden auch Frau Falkenthal und Herr Stutzke(†) von der Schulleitung, Herr Balke als Elternvertreter, die Vertreter vom Bauamt und Gebäudemanagement sowie eine Delegation von Schülerinnen und Schülern und Lehrerkräften bei der Grundsteinlegung begrüßt.

 

previous arrow
next arrow
Slider