Unsere Aufgabe ist es, die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes zu fördern und zu unterstützen. Wichtige Kooperationspartner sind dabei die Eltern, um den Bildungsanspruch einer familienergänzenden Erziehung gerecht zu werden.

Die Kinder sollen lernen, sich eine Meinung zu bilden, um darauf Entscheidungen aufbauen zu können. Dabei sollen sie auch eine Sensibilität für die Bedürfnisse von anderen entwickeln.

Kinder der Klassen 1 - 6 können bei uns ihre Freizeit verbringen, Hausaufgaben erledigen und auch mal die Beine baumeln lassen.

Zur Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen gehört vor allem auch der Umgang mit Gefühlen. Für uns heißt das, Kinder dabei zu unterstützen, Gefühle (Freude, Trauer, Schmerz, Wut) zuzulassen. So können die Kinder lernen, die Gefühle anderer wichtig zu nehmen. Bei Konflikten heißt das: Die Kinder sollen diese möglichst selbständig austragen zu lernen, wobei wir ihnen verschiedene Wege aufzeigen wollen: reden, faire körperliche Auseinandersetzungen, Hilfe bzw. Unterstützung bei anderen zu suchen.

Dem Spiel kommt eine besondere Bedeutung zu: Das Kind eignet sich eine soziale und gegenständliche Umwelt im Spiel an. Dabei macht es vielfältige Erfahrungen, lernt Zusammenhänge herzustellen, verarbeitet Erlebtes und gewinnt Erkenntnisse über sich und seine Umwelt. Wir möchten den Kindern zeigen, dass sie mit Material und den Rohstoffen der Umwelt bewusster umgehen und Verantwortung dafür übernehmen.

Unsere Schließzeiten sind regelmäßig 3 Wochen in den Sommerferien sowie zwischen Weihnachten und Silvester.
Sie können uns Montag – Freitag in der Zeit 6.00 Uhr – 17.00 Uhr unter der Nummer 03338/ 765697 erreichen.

 

„Du hast ein Recht, genauso geachtet zu werden wie ein Erwachsener.
Du hast das Recht so zu sein, wie du bist.
Du musst dich nicht verstellen und so sein, wie es die Erwachsenen wollen.
Du hast ein Recht auf den heutigen Tag, jeder Tag deines Lebens gehört dir, keinem sonst.
Du, Kind, wirst nicht erst Mensch, du bist Mensch….“

Janusz Korczak