Wie lange können Lebensmittel über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus verzehrt werden? Was ist der Unterschied zwischen einem Mindesthaltbarkeits- und einem Verbrauchsdatum?

Dürfen alle so viele Lebensmittel nehmen, wie sie wollen? Dürfen die Leute aussuchen, was sie nehmen? Was passiert mit alten Lebensmitteln? Wie arbeitet die Berliner Tafel? Was sind Ehrenamtliche? Dies sind Fragen der Kinder an die Mitarbeiterinnen der „Berliner Tafel“. Die Lebenskundegruppe der Klassen 3 und 4 fuhr am 12. April zum Berliner Großmarkt und besichtigte das Hauptgebäude der „Tafel“, um einen Einblick in die Arbeit des Berliner Vereins zu gewinnen. Die „Berliner Tafel“ existiert seit 26 Jahren. Bundesweit gibt es mittlerweile mehr als 930 Tafeln. In Berlin unterstützt die „Tafel“ 300 soziale Einrichtungen mit Lebensmittelspenden.

 

previous arrow
next arrow
Slider

 

Text und Fotos: Silvia Massenberg, Lebenskundelehrerin